Unsere anderen Mitteilungsblätter finden Sie hier:

Mageta Verlag
Mitteilungsblatt Höchberg

HÖCHBERG

Trauer um Altbürgermeister Werner Hillecke

Im Alter von 89 Jahren verstarb Höchbergs Altbürgermeister und Ehrenbürger Werner Hillecke.
Sein kommunalpolitisches Wirken für unseren Ort begann 1966 als ehrenamtlicher Gemeinderat und Zweiter Bürgermeister. Von 1970 bis 1994 war er Erster Bürgermeister und langjähriges Mitglied von Kreis- und Bezirkstag. Für seine Verdienste wurde er 1986 mit der kommunalen Verdienstmedaille in Bronze, 1994 in Silber ausgezeichnet. 2005 überreichte ihm Bundespräsident Horst Köhler das Bundesverdienstkreuz am Bande.
Noch bis 1970, dem Beginn seiner Amtszeit, war Höchberg eine reine Wohngemeinde mit 6200 Einwohnern. Ab 1973 wurde durch die Ausweisung des Gewerbegebietes eine Entwicklung eingeleitet, die bis heute anhält.
s Auf örtlicher Ebene war Werner Hillecke in maßgeblicher Weise an der Entwicklung des Ortsteiles Hexenbruch mit Mainlandzentrum und Mainlandbad, Freizeitanlage und Schulzentrum beteiligt. Große Teile der Ortskernsanierung sowie der Neubau des Hotels Lamm mit Kulturstüble und Bibliothek fielen in seine Amtszeit. Foto: Matthias Ernst